Feeder Zubehör

Unter Feederfischen versteht man eine Form des Angelns auf dem Grund der Gewässer (Fluss, See, Bach etc.), bei der ein Futterkorb auf dem Gewässergrund ausgelegt wird. Die Art des Angelns wird hauptsächlich angewandt, um Friedfische zu angeln. Diese Fischart sucht sich ihre Nahrung auf dem Gewässergrund. Als Feeder Zubehör sind hier der richtige Köder und die richtige Feederrute wichtig. Ebenso muss auch die Montage entsprechend passen.

 

Du kannst dir beispielsweise ein Zubehör Set kaufen, oder dir deine eigenen Hilfsmittel zusammenstellen. Damit du genau weißt, worauf du bei den einzelnen Produkten achten musst, haben wir dir zu jedem ein paar Infos aufgelistet.

Feeder Set

Es ist sehr komfortabel, sich sein Feeder Zubehör im Set zu kaufen. Du musst nur eine Bestellung machen und hast direkt alles, was du benötigst. Meist sind einige Futterkörbe, Feederhaken, Angelschnur, Futter und Wirbel enthalten. Häufig werden sogar Anti Tangles mitgeliefert, damit Verhedderungen vermieden werden können.
Sie haben aber auch den Nachteil, dass etwas grundlegendes Fehlen könnte. So kann es sein, dass du davon ausgehst, mit dem Feeder Zubehör Set alles Nötige bekommst, aber dann ohne Futterkorb am Ufer stehst. Deshalb ist es sehr wichtig, den Inhalt genau zu prüfen. Wir haben dir drei Feeder Zubehör Sets aufgelistet, mit denen wir schon gute Erfahrungen gemacht haben. Damit kannst du nichts falsch machen.

Angel Berger Magic Feederset

2x Feederhaken, 2x Futterkorb 15g, Angelfutter 500g, 2x Anti Tangle, 2x Wirbel

Method Feeder Set

Feederrut Test Feeder Zubehör Set Method Feeder Set Nummer 2

6x Futterkörbchen (10g, 20g, 25, 30g, 35g, 40g), 1x Method Feeder Ausdrückform, 5 Meter Feedergum, 5x Anti Tangle, 15x Gummi Stopper, 10x Gummi Perlen 4mm, 10x Gummi Perlen 6mm, 4x Tönnchen Wirbel Gr 10 (2 mit Karabiner)

Jenzi Feeder Set

Feederrute Test Feeder Zuberhör Set Jenzi Nummer 33x Abstandshalter mit Perlen, Wirbel und Karabiner, 5x Angelhaken am Vorfach, 1x Hakenlöser, 3x Futterkorb mit Wirbel und Karabiner 20g, 1x Futterkorb 20g

Beim Feederfischen gibt es unterschiedliche Montagearten. Diese sind auf die örtlichen Gegebenheiten der unterschiedlichen Gewässer mit deren verschieden starken Strömungen angepasst. Hierzu wird auch unterschiedliches Feeder Zubehör sowie eine besondere Feederrute benötigt.

Die Feederrute

Hierbei wird eine spezielle Rute benötigt. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie ein sehr stabiles Rückrat hat. Dabei sollte das Wurfgewicht einer solchen Feederrute zwischen 80 und 150 Gramm liegen. Die Spitze sollte fein sein, weil diese als Bissanzeiger verwendet wird. Die Länge der Rute sollte zwischen 3,60 und 3,90 Meter betragen. Die hierbei angebrachte Rolle sollte stabil sein, weil beim Werfen einschließlich des Futterkorbes die Rute stark beansprucht wird. Schau dir für mehr Informationen unseren Feederrute Test genauer an.

Balzer Modul Rosso
Feeder Zuberhoer Feederrute Balzer Modul Rosso 3,60m 50-150g

3,60 m, 50 - 150 g

Cormoran Bullfighter Feeder

 

 

Feederrute Test Platz 2 Testsieger Cormoran Bull Fighter Vergleich Ratgebr 3,60m bis 230 g3,90 m, bis 150 g

DAM Feeder Angel

Feeder Zubehoer DAM Feeder Angel3,00 m, 20 - 100 g

Die Schnur

Die Schnur als Feeder Zubehör sollte monofil sein. Dies hat dann den Vorteil, dass durch die entstehende Dehnung eine zusätzliche Kraftreserve aufgebaut wird. Ebenso erhält man bei dieser Ausführung eine größere Wurfweite. Als Alternative kann man in diesem Bereich als Feeder Zubehör auch eine geflochtene Schnur verwenden.

Fox TorqueFeeder Zubehör Schnur Fox Tourque

0,39 mm Durchmesser, 9,55 kg Tragkraft, 850 m Spule, monofil, grün, Karpfen

DAM Mad D-Fender

Feeder Zubehör Schnur Mad D-Fender0,38 mm Durchmesser, 11,4 kg Tragkraft, 850 m Spule, monofil, Karpfen

Specitec Schnur

Feeder Zubehör Schnur Specitec0,30 mm Durchmesser, 8,10 kg Tragkraft, 400 m Spule, monofil, Camou Brown, Karpfen

Der Futterkorb und das Futter

Bei den Futterkörben wird zunächst zwischen geschlossenen und offenen Futterkörben unterschieden. Die offenen Futterkörbe erhalten eine Befüllung mit Teig. Bei den geschlossenen Futterkörben werden Lebendköder, wie beispielsweise Maden, verwendet. Bei der offenen Ausführung ist die Maschengröße wichtig. Hier sollte man bei einer starken Strömung kleine Maschen einsetzen, da sonst das Futter zu schnell ausgespült wird.

Ebenso sollte man beim Feeder Zubehör auch die Form der Körbe beachten. Hier verrutscht ein eckiger Korb bei einer stärkeren Strömung nicht so schnell im Gegensatz zu einer runden Ausführung. Ebenso stehen als Feeder Zubehör auch noch für die Körbe Gewichte zur Verfügung. Somit können Körbe mit und ohne Gewicht verwendet werden.

Bei den geschlossenen Ausführungen kann man als Feeder Zubehör auch neben Maden Mais verwenden und diesen in das Futter in den Korb füllen. Wenn man beispielsweise Karpfen fangen möchte, sollten größere Futterteile vorhanden sein.

Wichtig in diesem Zusammenhang, was das hier zu verwendende Futter anbelangt, so sollten diese, wenn man erfolgreich fischen möchte, stets frisch und von guter Qualität sein.

Target-Board und Knicklichter

Wenn man bei Nacht angelt, kann man mit Hilfe der Knicklichter jeden Biss erkennen. Diese müssen an der Rutenspitze oder auch in der Pose befestigt werden.

Das Target- Board ist ein Hilfsinstrument, um beim Fischen auch die feinsten Zupfer oder Bisse zu erkennen. Dabei wird das Target Board an einer Art Erdspeer befestigt und hinter der Feederspitze aufgestellt. Diese Hilfsmittel kommen bei unruhigem und grellem Hintergrund zum Einsatz.